Ökumenischer Himmelfahrtsgottesdienst

foto: gemeindebrief.de

foto: gemeindebrief.de

Unter dem Motto „Christus regiert – im Himmel wie auf Erden“ findet am Donnerstag, den 14. Mai um 10 Uhr ein Ökumenischer Gottesdienst im Botanischen Obstgarten an der Erlenbacherstraße statt.
Das Fest Christi Himmelfahrt besiegelt nicht den Rückzug Gottes aus der Welt, folglich auch nicht den Rückzug der Gläubigen hinter verschlossene Türen. Vielmehr weist dieses Fest so deutlich wie kein anderes Christus-Fest darauf hin, dass der Glaube in den Alltag der Welt einwirkt. Der Glaube an Jesus Christus ist in diesem Sinne hochgradig politisch. Nicht nur über unser Tun haben wir vor dem Herrn der Welt Rechenschaft abzulegen, sondern auch für unsere Unterlassungen. Deshalb…
•         … setzen wir uns dafür ein, dass Wertschätzung, Gerechtigkeit und Solidarität im wirtschaftlichen und politischen Handeln zur Geltung kommen,
•         … engagieren wir uns für eine Friedensordnung auf der Grundlage gewaltfreier Konfliktlösungen und treten jeglichem Nationalismus entgegen,
•         … erkennen wir die Religionsfreiheit für Gläubige aller Religionen an und treten dafür ein, dass sie ihre Religion im Rahmen des geltenden Rechtes praktizieren, sie allererst auch gründlich und ideologiekritisch lernen können.
Anschließend angebotene Getränke, Wurst und Weckle fördern die Gemeinschaft.
Bei Regen findet der Gottesdienst in der Obsthalle statt.