Barrierefreier Umbau

Am 10. November hat unser Kassenverwalter empfohlen, erst dann einen Kredit für den Umbau des Gemeindehauses aufzunehmen, wenn 50.000 EUR Eigenkapital angespart sind. Daraufhin haben wir an jedem Sonntag ein Spendenbarometer gesehen. Am 29. Dezember, also nach nur sieben Wochen, war die Summe zusammen! Wer hätte das gedacht?! Herzlichen Dank allen großzügigen Spendern!

Der vorläufige Terminplan sieht nun so aus: die Planungen und Ausschreibungen an Firmen haben bereits begonnen und werden bis etwa Anfang April dauern. Im April sollen die Verhandlungen mit den Firmen stattfinden. Der Baubeginn könnte Ende Mai sein. Wir müssen bis dahin mit unserer Bank die Finanzierung klären und einen Gemeindebeschluss fassen. Außerdem brauchen wir eine Arbeitsgruppe, die sich über die Neugestaltung der betroffenen Bereiche des Gemeindehauses Gedanken macht. Wer Freude an solchen gestalterischen Aufgaben hat, kann sich bei der Gemeindeleitung melden.
Martin Grawert