Umbau-Eröffnung · So., 08.03.2015

graphik: freeimages.com | © vierdrie

graphik: freeimages.com | © vierdrie

Lange hat es gedauert, mehrmals hat es sich verzögert, aber nun ist es endlich so weit: unser Aufzug und das neu gestaltete Foyer mit Behinderten-WC sind fertig und betriebsbereit! Das wollen wir im Gottesdienst am 8. März und im Anschluss daran feiern. Jeder kann sich die neuen Errungenschaften ausgiebig anschauen und vielleicht einmal im Aufzug Probe fahren. Manches muss danach noch seinen letzten Schliff oder einen Anstrich bekommen. Die Neugestaltung der Außenanlagen kann erst beginnen, wenn kein Frost mehr zu erwarten ist. Aber das Meiste ist geschafft und darüber wollen wir uns an diesem Sonntag freuen!
Nach dem Gottesdienst und der Kaffeestube bleiben wir zum gemeinsamen Mittagessen beisammen.

Barrierefreier Umbau

Am 10. November hat unser Kassenverwalter empfohlen, erst dann einen Kredit für den Umbau des Gemeindehauses aufzunehmen, wenn 50.000 EUR Eigenkapital angespart sind. Daraufhin haben wir an jedem Sonntag ein Spendenbarometer gesehen. Am 29. Dezember, also nach nur sieben Wochen, war die Summe zusammen! Wer hätte das gedacht?! Herzlichen Dank allen großzügigen Spendern!

Der vorläufige Terminplan sieht nun so aus: die Planungen und Ausschreibungen an Firmen haben bereits begonnen und werden bis etwa Anfang April dauern. Im April sollen die Verhandlungen mit den Firmen stattfinden. Der Baubeginn könnte Ende Mai sein. Wir müssen bis dahin mit unserer Bank die Finanzierung klären und einen Gemeindebeschluss fassen. Außerdem brauchen wir eine Arbeitsgruppe, die sich über die Neugestaltung der betroffenen Bereiche des Gemeindehauses Gedanken macht. Wer Freude an solchen gestalterischen Aufgaben hat, kann sich bei der Gemeindeleitung melden.
Martin Grawert

Spenden für barrierefreien Umbau

Während der Gemeindeversammlung am 10.11.2013 sind wir einen weiteren Schritt in Richtung des Umbaus zu einem barrierefreien Eingang und barrierefreien sanitären Anlagen für unsere Gemeindezentrum gegangen. Wir freuen uns, wenn auch Menschen mit Behinderungen endlich selbstständig unsere Veranstaltungen besuchen können.

Wenn die beschlossenen 50.000 € erreicht sind, kann der Bau beginnen.