Theateraufführung • Samstag, 10.03.18 • 19.30 Uhr

Klare, direkte Worte – das war das Markenzeichen von Pastor Ted Ruland. Sie nannten ihn deshalb auch „General“. Nun ist alles anders geworden. Ruland hat nach einem schweren Unfall mit Kopfverletzungen und Gedächtnisverlust den geistigen Stand eines Kindes. Der Therapeut Buck Lonetale soll aus ihm wieder den redegewandten Pastor machen, der er war. Doch der „neue“ Ted denkt gar nicht daran, wieder zum General zu werden. Lieber liest er begeistert Bibel- und Indianercomics und beobachtet mit Vorliebe Adler. Irgendwann ist nicht mehr klar, wer eigentlich der Therapeut ist. Buck Lonetale bekommt durch Teds kindlichen Glauben einen neuen Zugang zu seinen quälenden Lebensfragen.

Ein Theaterabend der etwas anderen Art! Anders, weil Leute aus einer nahegelegenen Gemeinde dieses Theaterstück darbieten. Das Konzept ist eine Idee des christlichen Theatervereins ‚Die Aussteiger e.V.‘ und nennt sich „TZE – Theater zum Einsteigen“. In einer kurzen Zeit wird mit dem Projekttrainer ein abendfüllendes, christliches Theaterstück intensiv eingeübt und aufgeführt. TZE wurde 2004 ins Leben gerufen und blickt inzwischen auf über 600 Aufführungen im gesamten Bundesgebiet zurück.

Das Theaterstück will den kindlichen Teil unseres Herzens mobilisieren, der allzu leicht dem Ernst des Lebens zum Opfer fallen kann. Es will verschüttete Sehnsüchte ans Licht bringen und die Möglichkeit geben, Frieden zu finden. Das Drama enthält ergreifende Passagen sowie komödiantische Momente und verspricht dem Zuschauer einen unterhaltsamen Abend.

Empfohlen für Zuschauer ab 10 Jahren! Dauer ca. 2 Stunden (inkl. Pause). Beginn um 19.30 Uhr.

www.theater-zum-einsteigen.de

Bildervortrag zum Jakobsweg • Samstag 24.02. • 18.00 Uhr

Ein halbes Jahr lang war ein Ehepaar aus der Gemeinde unterwegs auf dem Jakobsweg – von ihrer Haustür weg bis ans Ziel im fernen Santiago de Compostella. Was so eine Reise mit einem Menschen macht, ist schwer in Worte zu fassen. Die beiden versuchen es dennoch und bebildern ihre Erzählungen mit eindrucksvollen Fotos. Herzliche Einladung zu dieser ganz und gar nicht alltäglichen Pilgergeschichte!

Ökumenische Bibelwoche 22.-31.01. • 19.30 Uhr

zu Texten aus dem Hohelied Salomos

„Zwischen dir und mir – Gottes Liebe zu den Menschen und zwischenmenschliche Liebe“

Montag, 22. Jan., 19.30 Uhr
Thema: „Süßer als Wein – Stark wie der Tod“ – Hld 1,2-4; 6,8-10; 8,6.7
Leitung: Hirte G. Krimmer, Evangelist K. Rommel
Ort: Neuapostolischen Kirche, Pfühlstraße 6

Mittwoch, 24. Jan., 19.30 Uhr
Thema: 
„Reicher als Salomo“ –  Hld 1,1; 8,11.12; 3,7-11
Leitung: Pfr. M. Pfeiffer
Ort: St. Augustinus, Thomas Morus Haus, Goethestr. 75

Sonntag 28. Jan.: Kanzeltausch in den Kirchen der Stadtteilökumene Nord
Thema: „Die Liebe hört niemals auf“ (Predigttext: 1 Korinther 13)
Nikolai (9.30) und Wartberg (10.30 Uhr): Pfr. David Terino (Ev. Friedensgemeinde)
Baptisten (10.00 Uhr): Gemeinderef. Aslan Demir (Kath. St.-Augustinus-Gemeinde)
St. Augustinus (9.00 u. 10.30 Uhr): Pfr. Steven Häusinger (Ev. Nikolaigemeinde)
Mor Ephräm (9.00 Uhr): Pastor Martin Grawert (Baptistengemeinde)
Wichern (9.45 Uhr): Pastor Tilmann Sticher (Ev.-methodistische Kirche)
Burgerheart, Eingang Kaiserstraße, 17.30 Uhr (Reihe „aufgetischt“ – Ev.-methodistische Kirche), Impuls: Prädikant Bernd Philipp (Ev. Nikolaigemeinde)

Montag, 29. Jan., 19.30 Uhr
Thema: 
„Ich suche, den meine Seele liebt“ – Hld 1,5-8; 3,1-6; 5,2-8 
Leitung:
Pfr. S. Häusinger
Ort:
Wilhelm-Busch-Gemeindehaus, W.-Busch-Str. 6

Mittwoch, 31. Jan., 19.30 Uhr
Thema: 
„Berauscht euch an der Liebe“ – Hld 4,12-5,1; 7,7-10
Leitung: Pfr. D. Terino
Ort:
Mor Ephräm, John F. Kennedy-Straße 2, Ecke Charlottenstraße

Schulung „Sichere Gemeinde“ • 03.02. • 10-16 Uhr

Am Samstag, den 3. Februar führt das Gemeindejugendwerk Baden-Württemberg bei uns von 10 bis 16 Uhr eine Mitarbeiterschulung unter dem Titel „Auf dem Weg zur Sicheren Gemeinde“ durch. Eine Schulung dieser Art ist seit 2013 für alle Mitarbeiter in der Kinder- und Jugendarbeit verpflichtend. Unsere Mitarbeiter wurden in einem persönlichen Anschreiben zu der Schulung eingeladen. Sie steht darüber hinaus Mitarbeitern anderer Gemeinden und Einrichtungen und allen Interessierten offen. Alle Teilnehmer erhalten ein Zertifikat über die Teilnahme.

Die Schulung beinhaltet folgende Themen:

  • Sicherheitsbedürfnis von Kindern und Jugendlichen, Definition Kindeswohl
  • Formen von Gewalt
  • Anhaltspunkte für Kindeswohlgefährdung
  • Handlungsmöglichkeiten
  • Täterverhalten
  • Der Irrtum in Gemeinden
  • Unsere Gemeinde konkret: Was können wir konkret tun auf dem Weg zu einer sicheren Gemeinde?
  • Biblischer Impuls

Referent: Tilo Schmidt, Jugendpastor und Bildungsreferent im GJW

Anmeldung: buero@baptisten-heilbronn.de

Sonntag, 12. November kein Gottesdienst in Heilbronn

Anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Möckmühler Gemeindehauses feiert die Gesamtgemeinde Heilbronn-Möckmühl am 12. November einen gemeinsamen Gottesdienst in Möckmühl. Es wird parallel zum Gottesdienst ein Kinderprogramm für Kinder ab 3 Jahren mit den Heilbronner Mitarbeiterinnen geben. Nach dem Gottesdienst sind alle zum gemeinsamen Mittagessen und anschließendem Kaffee und Kuchen eingeladen.

Anschrift: Domenecker Str. 55, 74219 Möckmühl